So bleibst du in Schwung

Die vier Jahreszeiten und das Wechselspiel der Natur, das damit einhergeht, haben enormen Einfluss auf uns und unsere sportliche Leistung. Mit dem Übergang in den Herbst, begeben auch wir uns in eine Erholungsphase, die die nächsten Monate andauern wird. Aber was kann man tun, um die Übergangszeit zum Winter gesund zu überstehen? Wir haben die Essentials für euch zusammengefasst! 

Hier findest du die Tipps

  • Bevor du dich mit strengen Diäten und Verzicht stresst, solltest du besser auf Bewegung setzen. Gerade jetzt ist es herrlich bei angenehmen Temperaturen zu trainieren.
  • Versuche wieder, nach diesem sehr heißen Sommer, das regelmäßige Laufen in deinen Alltag zu integrieren. Starte den Tag in dem du dir ohne viel nachzudenken die Laufschuhe anziehst und raus in die Natur gehst.
  • Nutze die Früchte der Jahreszeit um ein paar Kilos purzeln zu lassen. Äpfel, Brombeeren, Kürbis, Zwetschken, … enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe!
    • Äpfel sollen beispielsweise Dank des hohen Ballaststoffgehalts beim Abnehmen helfen – und versorgen den Körper gleichzeitig mit Vitaminen.
    • Zwetschken können verdauungsfördernd wirken und die haben positive Auswirkungen auf den Körper – können u.a. Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen und wirken antioxidativ.
    • Brombeeren haben nur 44 kcal pro 100 Gramm. Mit ihren zahlreich enthaltenen Vitaminen, Mineralstoffen und Flavonoiden (verleihen die typische Farbe) wirken sie außerdem gesundheitsfördernd wie zum Beispiel Blutdruck regulierend und beeinflussen das Immunsystem positiv.



< Zurück