Direkt zum Inhalt

Girls Training

Bleib gemeinsam mit den Kids in Bewegung

Du willst mit deinen Kids gemeinsam Laufen gehen und das Training abwechslungsreich gestalten? Dann bist du hier genau richtig. Hier findest du einige Trainingsformen, mit denen du das Laufen mit Kindern spannend gestalten kannst.

Mama und Tochter
Nachwuchsläuferin konzentriert vor Start

Grundsätzliches zu allen Trainings/Spielformen:

Jeder Elternteil kann ganz leicht die Rolle der Trainerin übernehmen. Motiviere deine Kinder gemeinsam laufen zu gehen, mach es ihnen schmackhaft und habt eine tolle gemeinsame Zeit. Bei jüngeren "Damen" kann das spielerische Training der Motivationsfaktor sein, bei älteren "Girls" könnte das der Aspekt "Fitness - Fit sein ist IN" sein. Wir sind uns sicher, dass du deine Kids kennst und weißt, wie man sie am besten motivieren kann.

Bei jedem Training sind natürlich verschiedene äußere Umstände (Laufstrecke, Bodenbeschaffenheit, Wetter…) ebenso zu beachten, wie das Alter der Läuferinnen, ihre Leistungsfähigkeit (Anfängerinnen, Fortgeschrittene) und ihre Leistungsbereitschaft.
So solltest du das jeweilige Laufprogramm individuell auf dein Kind abstimmen, ebenso die Intensität abschätzen (Belastung – Pause) bzw., was beim Laufen mit Kindern besonders wichtig ist, dass Tempo genau bestimmen. So sollte es möglich sein, den Girls Spaß am Laufen und an der Bewegung zu vermitteln.

 

Trainingsformen

Trainingsdauer: ca. 30 Minuten (5 Minuten Ein- und Auslaufen inkludiert)
Nordic Walking, Mutter und Tochter

MINUTENLÄUFE mit Gehpausen

Ihr lauft gemeinsam (das Tempo richtet sich nach der Langsamsten) 1 Minute. Danach folgt 1 Minute Gehpause. Dann werden 2 Minuten gelaufen, danach wieder eine Gehpause. Je nach Leistungsstand des Kindes kann nun die Laufzeit erhöht werden.

Eine Variante dieser Spielform wäre, die Laufzeit in Form eines Pyramidentrainings durchzuführen.

D.h.: 1 min. Laufen – 1 min. Gehen – 2 L – 1G – 3L – 1G – 2L – 1G – 1L– 1G

 

MINUTENSCHÄTZLÄUFE

Du als Trainerin gibst an, wie viele Minuten (in welchem Tempo) gelaufen werden. Die Girls sollen nun versuchen, abzuschätzen, wann die vorgegebene Zeit abgelaufen ist und dann weitergehen. Hier kannst du Gutpunkte an jene verteilen, die der vorgegebenen Zeit am nächsten waren.

 

Schlangenlauf

Ihr lauft in Einerkolonne (=alle hintereinander) in langsamem bzw. mittlerem Tempo. Auf Zuruf überholt die letzte Läuferin die Kolonne und setzt sich an die Spitze. Je nach Leistungsstand der Kids kannst du das Lauftempo variieren.

LEBENSLAUFALTER

Das Alter der Girls bestimmt nun die Laufzeit in Minuten d.h. eine 10-jährige sollte 10 min. laufen können, eine 8-jährige 8 min. …u.s.w. Hierbei ist es besonders wichtig, dass du das Tempo vorgibst, da jüngere Kinder noch nicht genau abschätzen können, wie lange z.B. 8 min sind.

 

Mutter und Tochter

WÖRTERLAUF

Du (oder auch ein Kind) läufst in beliebigem Tempo und „schreibst“ laufend ein Wort. Wer das Wort errät, darf das nächste Wort "schreiben".

 

„LAUFEN, WIE…“

Du gibst vor WIE  gelaufen werden soll, z.B. „Lauf wie eine Katze!“ (leises flottes Laufen) oder „Lauf wie ein Pferd!“ (laut abfußendes, schnelles Laufen)… Der Lustfaktor ist extrem hoch, die Girls vergessen bestimmt, dass sie sich mehrere Minuten laufend bewegen.

 

SCHATTENLÄUFE

Diese Übungsform eignet sich auch als Aufwärmspiel. Du läufst verschiedene Bewegungsformen (z.B. Hopserlauf, Skipping, Anfersen, ½ Drehung) vor, die Girls kopieren sie. Dieses Spiel ist vor allem paarweise oder zu dritt besonders lustig!

RUN – BIKE – RUN

Für diese Trainingsform sollten Räder zur Verfügung stehen. Ein Kind läuft nun in vorgegebenem Tempo, die Radfahrerin fährt nebenher. Der Wechsel kann nun selbst oder durch dich als Trainerin bestimmt werden. So können auch schwächere Läuferinnen mit stärkeren mithalten.

 

Viel Spaß beim Training!